Boom

Boom 1.0.16

Kostenlose Audio-Software: leichtgewichtige Alternative zu iTunes und Winamp

Mit der kostenlosen Software Boom kommt ein leichtgewichtiger Audioplayer auf den PC. Die Software durchsucht angeschlossene Festplatten selbstständig nach Musik und erstellt ein Archiv. Boom wird von den selben Autoren entwickelt wie das deutlich umfangreichere Foobar2000. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • schlüssige Programmoberfläche
  • kompatibel mit allen wichtigen Formaten
  • liest Musik selbsständig ein
  • kommt ohne installation aus

Nachteile

  • nichts Erwähnenswertes

Herausragend
8

Mit der kostenlosen Software Boom kommt ein leichtgewichtiger Audioplayer auf den PC. Die Software durchsucht angeschlossene Festplatten selbstständig nach Musik und erstellt ein Archiv. Boom wird von den selben Autoren entwickelt wie das deutlich umfangreichere Foobar2000.

Nach dem Programmaufruf erstellt Boom eine Archivliste mit allen gefundenen Audiodateien. Eine Installation ist nicht nötig. Die Software liest alle Dateien in den Formaten MP3, Ogg Vorbis, FLAC, Musepack (MPC), WavPack, WAV, AIFF, MP4/M4A, oder WMA. Audio-CDs gibt Boom nicht wieder. Durch das Musikarchiv blättert man mit Hilfe von Kriterien wie Album, Künstler oder Musikrichtung. Der Player selbst hat nur die notwendigsten Funktionen zur Wiedergabe von Musikstücken an Bord. Dazu zählen, Play, Pause, schnelles hin- und her springen zwischen Titeln und ein Lautstärkeregler.

Fazit
Boom bringt alles mit, um Musik wieder zu geben. Dabei geht die Freeware zügig zu Werke und erklärt sich von selbst. Wer mehr Funktionen benötigt, ist mit iTunes oder Winamp besser bedient.

Boom unterstützt die folgenden Formate

MP3, Ogg Vorbis, FLAC, Musepack (MPC), WavPack, WAV, AIFF, MP4/M4A, WMA.
Boom

Download

Boom 1.0.16